Fahrt ins Blaue

Am 07.10.2017 startete der AMC seine diesjährige Fahrt ins Blaue.  Dieser Ausflug mit ausgeprägtem Orientierungscharakter wird als dritter Lauf zur Clubmeisterschaft 2017 gewertet.

Nach einer kurzen Fahrerbesprechung am Clublokal Dorfschänke Körner wurden durch die Fahrtleitung Thomas Große-Entrup und Jürgen Kunstmann sechs Teams auf ihre Reise mit unbestimmtem Ziel geschickt. Das perfekt ausgearbeite Bordbuch führte die Teilnehmer am Möhnesee entlang Richtung Niederbergheim und weiter über Westendorf, Sichtigvor, Waldhausen nach Uelde.  Ab hier musste eine knifflige Aufgabe zur alten Streckenführung der WLE gelöst werden, bevor es über den unscheinbareren Haarweg nach Drewer ging. Hier musste sicher die schwierigste Orientierungsaufgabe bewältigt werden. Danach ging es über Hemmern, Büren an der Wewelsburg vorbei nach Borchen.

Nach etwa zweieinhalb Stunden erreichten dann die ersten Teilnehmer das Ziel  Hotel-Restaurant-Amediek in Borchen.

http://www.hotel-amedieck.de/

Nach der Siegerehrung und dem anschließendem leckeren Abendessen wurde noch bis lange in die Nacht über die gelungene Ausfahrt diskutiert.

 

 

 

 

 

 

 

Platz eins bei der Rallye konnte Heinz Schulte-Hobein vor den Teams Andre und Bettina Behrensdorf und Felix und Petra Bosse gewinnen.

http://www.amc-arnsberg.de/wp-content/uploads/2011/02/Clubmeisterschaft-2017-V2.pdf

 

 

 

 

Nach dem reichlichen Frühstück am nächsten Morgen  ging es dann mit Hilfe eines extra angefertigtem Bordbuches  noch ins Deutsche Polizeimuseum nach Salzkotten.

https://www.polizeimuseum.de/

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.