AMC Weihnachtsfeier und Helferfete

Traditionell beging der AMC seine Weihnachtsfeier am 07.12. im Vereinslokal Körner in Bruchhausen. Auch traditionell waren die Helferinnen und Helfer der Arnsberger Klassikerfahrt eingeladen – als „Dankeschön“ für die tatkräftige Unterstützung  bei dieser Veranstaltung.

Ebenso traditionell gab es Grünkohl und eine (kurze) Ansprache vom Club-Vorsitzenden Heinz Schulte-Hobein. Die Weihnachtsfeier ist beim AMC für das gemütliche Zusammensein da – gerne mit anschließendem „Schwelen“ – der offizielle Teil folgt dann im neuen Jahr mit der Jahreshauptversammlung.

Nicht fehlen dürfen der Nikolaus (oder war es eine Nikolausine?) und Knecht Ruprecht. Letzterer war dieses Jahr einer bisher unbekannten Folge von Mad Max entsprungen (Arbeitstitel vielleicht: Mad Max XIVVCII „Beyond Arnsberg“) und konnte mit einem wahrlich martialischen Auftritt aufwarten. Seine Rute lies jedoch automobile Finesse erkennen. Und so wurde auch weniger gezüchtigt, als gelobt – durch den Nikolaus- und jeder bekam auch einen Stutenkerl. Dass Einzelne diesen sodann mit einer Krakauer Wurst belegen wollten, fällt dann wohl unter die Abteilung „Schwelen“.

Der Ausblick des AMC-Nikolaus auf 2019 lässt wieder viele interessante Aktivitäten erkennen!

Epilog: Für die auswärtigen Mitglieder des AMC führte „Knecht Ruprecht“ (allerdings wieder in Zivil) noch eine spezielle Kneipentour durch, und man musste feststellen, Arnsberg hat hier einiges zu bieten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.