Clubausflüge

2013Die Clubfahrt ins Blaue

 

 

2011

Am 02.10.-03.10.2011 organisierten Barbara und Bernhard Keggenhoff wieder den jährlichen Clubausflug des AMC, der auch als 4. Lauf zur Clubmeistermeisterschaft gewertet wird. Gestartet wurde dieses Jahr in am Gasthof Waldwinkel in Bönkhausen.

Das Bordbuch führte die AMC Starter über Meinkenbracht, Landenbeck, Winterberg, Usseln, Rattlar, Heringhausen nach Messinghausen.

Ziel war der Landgasthof Plett in Messinghausen, wo auch die abschließende Siegerehrung mit gemütlichen Beisammensein stattfand.

Als Sieger wurden Jörg Schriek und Franzi Dich vor den Teams Martin und Heinz Schulte-Hobein und Gabi und Manfred Weigt geehrt.

Weitere Plazierungen können unter „Sportliches/Clubmeisterschaft“ nachgelesen werden.

Erste Bilder sind unter folgendem Link zu finden.

https://picasaweb.google.com/113321531218262487408/ClubausflugAMC0210201102?authuser=0&authkey=Gv1sRgCO7TiImKhOXVWw&feat=directlink

Herzlichen Dank an die Organisatoren und Max K. aus Stemel.

2010

Wie jedes Jahr organsierten auch in 2010 Barbara und Bernhard Keggenhoff den bei den AMC Mitgliedern sehr beliebten Clubausflug. Gestartet wurde dieses Jahr in Stockum am Gasthof Willeke.

Babara und Bernard hatten eine wunderschöne Strecke durchs Sauerland ausgesucht. Das Bordbuch führte die AMC Starter über Fehrenbracht, Serkenrode, Ramscheid weiter nach Schöndelt.

 

bei Ramscheid

 

kurz vor Schöndelt

Weiter gings dann über Remblinghausen, Wehrstapel, Rüthen Richtung Büren.

Ziel war in diesem Jahr der Almehof Thöne in Weine. Nach einem leckeren Abendessen und der Siegerehrung saß man noch lange auch mit den Gästen des AMC bei Benzingesprächen zusammen.

Sieger dieses zur AMC Clubmeisterschaft zählenden Ausflugs wurde das Team Fabian Lappmann mit Katharina Streich vor den punktgleichen Erwin Schriek und Hasko und Silvia Nordhofen.

Die Sieger mit der Fahrtleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.