Nachbericht zur Dieter Zantner Gedächtnisfahrt

Am Sonntag den 05.11.2017 fand die diesjährige Dieter-Zantner-Gedächtnisfahrt statt. Diese Fahrt wird jährlich zum Gedächtnis des langfährigen Vorsitzenden des AMC ausgetragen

Pünktlich um 14:00 Uhr schickte Fahrtleiter Andre Behrensdorf auf dem Parkplatz vor dem Vereinslokal des AMC, der Dorfschänke Körner, 12 Teams auf die Strecke. Das Bordbuch führte die Teilnehmer nach Chinesenzeichen von Bruchhausen über Herdringen Oelinghauser-Heide  und Kirchlinde nach Hövel. Von da aus mussten sich die Teams mit Hilfe von Kartenskizzen über Wettmarsen zurück nach Hövel, Estinghausen und wieder nach Herdringen orientieren. Abschließend mussten noch vier Parkplätze mit kniffligen Aufgabenstellungen gemeistert werden.

Beispiel einer Parkplatzaufgabenstellung:

Vor der abschließenden Siegerehrung gab es nach ca. 2,5 Std. Fahrtzeit noch Kaffee und Kuchen.

Platz 1 belegte das Team Martina und Frank Schäfer aus Münster vor den punktgleichen Teams des AMC Bettina Behrensdorf mit Heinz Schulte-Hobein als Beifahrer und dem Team Karin und Oliver Müller.

 

Weiter Platzierungen:

Platz 3 Team Große Entrup/Deckandt
Platz 4 Team Schriek/Kunstmann
Platz  4 Team Weigt/Weigt
Platz 5 Team Schelletter/Schelletter
Platz 6 Team Dickel/Waldeyer
Platz 7 Team Wild/Wild
Platz 8 Team Wedekind/Wedekind
Platz 9 Team Hansmann/Hansmann
Platz 10 Team Sroka/Sroka

Die Dieter Zantner Gedächtnisfahrt war gleichzeitig der letzte Lauf der AMC Clubmeisterschaft 2017. Die Ergebnisse können unter Sportliches-Clubmeisterschaft eingesehen werden.

 

Fahrt ins Blaue

Am 07.10.2017 startete der AMC seine diesjährige Fahrt ins Blaue.  Dieser Ausflug mit ausgeprägtem Orientierungscharakter wird als dritter Lauf zur Clubmeisterschaft 2017 gewertet.

Nach einer kurzen Fahrerbesprechung am Clublokal Dorfschänke Körner wurden durch die Fahrtleitung Thomas Große-Entrup und Jürgen Kunstmann sechs Teams auf ihre Reise mit unbestimmtem Ziel geschickt. Das perfekt ausgearbeite Bordbuch führte die Teilnehmer am Möhnesee entlang Richtung Niederbergheim und weiter über Westendorf, Sichtigvor, Waldhausen nach Uelde.  Ab hier musste eine knifflige Aufgabe zur alten Streckenführung der WLE gelöst werden, bevor es über den unscheinbareren Haarweg nach Drewer ging. Hier musste sicher die schwierigste Orientierungsaufgabe bewältigt werden. Danach ging es über Hemmern, Büren an der Wewelsburg vorbei nach Borchen.

Nach etwa zweieinhalb Stunden erreichten dann die ersten Teilnehmer das Ziel  Hotel-Restaurant-Amediek in Borchen.

http://www.hotel-amedieck.de/

Nach der Siegerehrung und dem anschließendem leckeren Abendessen wurde noch bis lange in die Nacht über die gelungene Ausfahrt diskutiert.

 

 

 

 

 

 

 

Platz eins bei der Rallye konnte Heinz Schulte-Hobein vor den Teams Andre und Bettina Behrensdorf und Felix und Petra Bosse gewinnen.

http://www.amc-arnsberg.de/wp-content/uploads/2011/02/Clubmeisterschaft-2017-V2.pdf

 

 

 

 

Nach dem reichlichen Frühstück am nächsten Morgen  ging es dann mit Hilfe eines extra angefertigtem Bordbuches  noch ins Deutsche Polizeimuseum nach Salzkotten.

https://www.polizeimuseum.de/

 

25. Arnsberger ADAC Klassik 02.09.2017 – Endergebnis und Fotos

Viel Lob gab es für die Streckenführung der 25. Arnsberger ADAC Klassik von den Teilnehmern, und auch das Wetter spielte weitgehend mit, so dass alle Beteiligten eine schöne Ausfahrt genießen konnten.

An der Jubiläumsfahrt beteiligten sich 86 Fahrzeuge, dies ist ein neuer Teilnehmerrekord für die Arnsberger ADAC Klassik.

Hier finden sie das offizielle Endergebnis Arnsberger ADAC Klassik 2017.
Hinweis: Durch einen Gruppenwechsel sind die Platzierungen ab Platz 44 in der Gruppe A und ab Platz 17 in der Gruppe B verschoben worden im Vergleich zur Siegerehrung, dies hat keinen Einfluss auf die Pokalgrößen der Teams.

Fotos

Die Siegerehrung der  25. Arnsberger ADAC Klassik

das Auswertungsteam stellte die Ergebnislisten der 25. Arnsberger ADAC so schnell wie nie zuvor zur Verfügung. So konnte der Moderator der Siegerehrung Rolf Steinrücke schon sofort nach dem Abendessen mit der Siegerehrung der Teilnehmer beginnen. Dabei konnten alle 86 Starter trotz zwei technischer Ausfälle mit einem Pokal für Ihre Leistungen geehrt werden:

 

Sieger in Gruppe A (Touristische Ausfahrt) wurden Hubertus Wiegard und Carsten Matern auf einem Opel Admiral

In der Gruppe B (Sportliche Ausfahrt) belegten Sonja und Jürgen Trapp auf Ihrem Audi 80 Platz 1

Sieger in der Gruppe C (Youngtimer Touristisch) wurden  Hans-Peter und Elke Nees mit einem Golf GTI


In der Gruppe D (Youngtimer Sportlich) stellten Martin Tigges und Wolfgang Peuker Ihren Fiat Ritmo 130TC auf Platz 1

Die Mannschaftswertung gewann dieses Jahr Team 3 mit Hubertus Wiegard, Carsten Matern, Andreas und Alexandra Kneib so wie Axel Dietz und Dagmar Edler.


Als bestes Damenteam platzierten sich Viola Wedekind mit Ihrer Tochter Chiara auf Ihren Alfa Romeo Spider 2000 vor den Teams Tamara Seim und Lisa Schirp auf dem roten Renault R4 und Ute Becker und Katja Reichenbruch auf VW Porsche 914GT

Hier das Siegerdamenteam bei der Siegerehrung mit Bettina und Andre Behrensdorf vom AMC Arnsberg

Hier die nachträgliche Verleihung des Damenpokals am 21.09.2017

Leider war dem Auswertungsteam bei der Auswertung der Damenpreise ein Fehler unterlaufen, so dass das Team Wedekind bei der Siegerehrung nicht berücksichtigt wurde. Nach Überprüfung der Einzelergebnisse wurde dies korrigiert und die fällige Ehrung wird zeitnah nachgeholt. Hier werden die Damen für Ihren hervorragenden vierten Platz in der Einzelwertung der Gruppe A geehrt.

4. Arnsberger Motorrad-Klassiktreffen am 30.07.2017

4. AMC Motorradtreffen
Nach den sehr großen Erfolgen in den letzten drei Jahren veranstaltet der Automobil- und Motorradclub am Sonntag, 30. Juli, 10:00 bis 15:00 Uhr das 4. Arnsberger Motorrad-Klassiktreffen. Durch den Umbau des Sauerlandmuseums findet das Treffen nicht wie gewohnt im Museumsvorhof sondern direkt auf dem Alten Markt in Arnsbergs „Guter Stube „ statt. Es sind alle Eigner klassischer Motorräder eingeladen, ihre Motorräder vor historischer Kulisse zu präsentieren. Der AMC freut sich auch in diesem Jahr auf viele interessierte Motorradfreunde und Gäste und natürlich auf schönes Wetter.
Marina Benfer aus dem anliegenden Ratskellerwird wie in den letzten Jahren bestens für die Verpflegung sorgen.

Rückfragen können gerne an Veranstaltungsleiter Dirk Waldeyer unter Tel: 015117304672

Hier einige Bilder aus den letzten Jahren:

 

 

AMC startet Theodor Kronenberg-Gedächtnisfahrt am 16.06.2017

Der AMC startet seine diesjährige Theodor Kronenberg-Gedächtnisfahrt am kommenden Sonntag den 11.06.17. Gestartet wird um 14.00 Uhr am Bahnhof /Brennpunkt Feuerwehrmuseum in Arnsberg (Clemens-Auguststraße 122, 59821 Arnsberg) und endet am Clublokal „Dorfschänke Körner“ in Bruchhausen. Das Bordbuch führt uns  in diesem Jahr „ Entlang der Ruhr“. Teilnehmen können alle aktuelle wie auch klassische Fahrzeuge. Organisator ist im diesen Jahr Dirk Waldeyer.

Der AMC führt diese Gedächtnisfahrt seit 1965 durch. Nach dem Tod des bekannten Arnsberger Fahrschullehrers stiftete seine Frau die Fahrschullehrerin Thea Kronenberg zur Erinnerung an Ihren Mann einen Wanderpokal mit der Auflage an den AMC, jedes Jahr Orientierungsfahrt für die ganze Familie in Erinnerung an Ihren Mann durchzuführen.

Diese Fahrt zählt in diesem Jahr als 2. Clubfahrt und richtet sich auch an Gäste, die in eine einfache Ausfahrt hereinschnuppern möchten und ist auch als Übungsfahrt für die Arnsberger Klassiker und die Cabrioausfahrt geeignet.

Anmeldungen bitte direkt an Dirk Waldeyer unter Tel: 0151-17304672  oder per E-Mail an  derwalde@gmx.de richten.