26. Arnsberger ADAC Klassik 2018

Am 25. August 2018 veranstaltete der AMC Arnsberg zum 26. Mal die Arnsberger ADAC Klassik. 76 Starter machten die Veranstaltung trotz anfänglicher Regentropfen zu einer gelungenen Ausfahrt.

Die Gesamtwertung der 26. Arnsberger Klassik kann hier heruntergeladen werden:

Hier geht es zur Fotogalerie 26. Arnsberger ADAC Klassik

Alle weiteren Informationen befinden sich auf der Seite der Arnsberger Klassik.

25. Arnsberger ADAC Klassik 02.09.2017 – Endergebnis und Fotos

Viel Lob gab es für die Streckenführung der 25. Arnsberger ADAC Klassik von den Teilnehmern, und auch das Wetter spielte weitgehend mit, so dass alle Beteiligten eine schöne Ausfahrt genießen konnten.

An der Jubiläumsfahrt beteiligten sich 86 Fahrzeuge, dies ist ein neuer Teilnehmerrekord für die Arnsberger ADAC Klassik.

Hier finden sie das offizielle Endergebnis Arnsberger ADAC Klassik 2017.
Hinweis: Durch einen Gruppenwechsel sind die Platzierungen ab Platz 44 in der Gruppe A und ab Platz 17 in der Gruppe B verschoben worden im Vergleich zur Siegerehrung, dies hat keinen Einfluss auf die Pokalgrößen der Teams.

Fotos

Die Siegerehrung der  25. Arnsberger ADAC Klassik

das Auswertungsteam stellte die Ergebnislisten der 25. Arnsberger ADAC so schnell wie nie zuvor zur Verfügung. So konnte der Moderator der Siegerehrung Rolf Steinrücke schon sofort nach dem Abendessen mit der Siegerehrung der Teilnehmer beginnen. Dabei konnten alle 86 Starter trotz zwei technischer Ausfälle mit einem Pokal für Ihre Leistungen geehrt werden:

 

Sieger in Gruppe A (Touristische Ausfahrt) wurden Hubertus Wiegard und Carsten Matern auf einem Opel Admiral

In der Gruppe B (Sportliche Ausfahrt) belegten Sonja und Jürgen Trapp auf Ihrem Audi 80 Platz 1

Sieger in der Gruppe C (Youngtimer Touristisch) wurden  Hans-Peter und Elke Nees mit einem Golf GTI


In der Gruppe D (Youngtimer Sportlich) stellten Martin Tigges und Wolfgang Peuker Ihren Fiat Ritmo 130TC auf Platz 1

Die Mannschaftswertung gewann dieses Jahr Team 3 mit Hubertus Wiegard, Carsten Matern, Andreas und Alexandra Kneib so wie Axel Dietz und Dagmar Edler.


Als bestes Damenteam platzierten sich Viola Wedekind mit Ihrer Tochter Chiara auf Ihren Alfa Romeo Spider 2000 vor den Teams Tamara Seim und Lisa Schirp auf dem roten Renault R4 und Ute Becker und Katja Reichenbruch auf VW Porsche 914GT

Hier das Siegerdamenteam bei der Siegerehrung mit Bettina und Andre Behrensdorf vom AMC Arnsberg

Hier die nachträgliche Verleihung des Damenpokals am 21.09.2017

Leider war dem Auswertungsteam bei der Auswertung der Damenpreise ein Fehler unterlaufen, so dass das Team Wedekind bei der Siegerehrung nicht berücksichtigt wurde. Nach Überprüfung der Einzelergebnisse wurde dies korrigiert und die fällige Ehrung wird zeitnah nachgeholt. Hier werden die Damen für Ihren hervorragenden vierten Platz in der Einzelwertung der Gruppe A geehrt.

25. Arnsberger ADAC Klassik am 02.09.2017

Fahrt zum 25. Jubiläum der Arnsberger Klassik ins Land der 1000 Berge

Der Automobil- und Motorradclub Arnsberg e.V. im ADAC veranstaltet am 2. September 2017 zum 25. Mal die Arnsberger ADAC Klassik.
Die Arnsberger ADAC Klassik dient nicht zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten. Sie unterstreicht den Wert klassischer Automobile als Kulturgegenstand. Startberechtigt sind PKW bis zum Baujahr 1984 und Youngtimer von Baujahr 1985 bis 1989, deren Lenker im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Lizenzen sind aber nicht erforderlich.

Alle weiteren Informationen finden sie auf der Seite der Arnsberger Klassik 2017.