AMC Veranstaltungen 2020

Auch im Jahr 2020 wird der AMC Arnsberg wieder einige interessante Veranstaltungen für Club-Mitglieder, aber auch für nicht-Mitglieder organisieren und durchführen.

Insbesondere die Club-Fahrten sind für alle Ori- und Oldtimerfreunde mehr als nur ein Geheimtipp. Für sehr kleines (Nenn-)Geld ist die Teilnahme an einer Fahrt möglich, bei der insbesondere Chinesen-Aufgaben und Kartenskizzen zum Einsatz kommen. Diese Veranstaltungen sind somit auch ideal zum Üben, zum Beispiel für unsere „große“ Veranstaltung, die Arnsberger Klassikerfahrt, die wir 2020 bereits zum 28. Mal ausrichten werden. Dieses Mal geht es wieder durch die Börde.

17.05.2020Cabriofahrt
28.06.2020Kronenberg Gedächtnisfahrt
05.09.202028. Arnsberger Klassik
08.11.2020Dieter Zantner Gedächtnisfahrt

Interessenten wenden sich bitte an Heinz Schulte-Hobein
heinz.schulte-hobein@gmx.de

AMC Weihnachtsfeier: Ewald-Kroth-Medaille für Jürgen Kunstmann

Traditionell am Nikolaustag beging der AMC das Grünkohlessen respektive die Weihnachtsfeier, zu der neben den AMC-Mitgliedern auch die Helfer der Arnsberger Klassikerfahrt eingeladen waren.

Zu Beginn konnten dem Raphael Hospiz in Arnsberg gesammelte Spenden i.H.v. 350,00 EUR überreicht werden.

Nikolaus und Knecht Ruprecht, hier eher der schwatte Pit, kommentieren die Leistungen und Weniger-Leistungen und Ereignisse des AMC-Jahres auf gewohnt launische Art. Besonderer Dank ging an Jürgen Kunstmann und Thomas Große-Entrup für die aufwändige Organisation der Fahrt ins Blaue. Damit verbunden war aber auch eine große Rüge des Nikolaus an die AMC-Mitglieder, die von diesem tollen Angebot leider wieder einmal wenig Gebrauch machten! Der schwatte Pit muss hier einmal kollektiv die Rute einsetzen! Dirk Waldeyer hat sich in 2019 um den AMC sehr verdient gemacht durch verschiedene Oldtimertreffen, wodurch auch die Öffentlichkeitsarbeit sehr unterstützt wurde. Ebenfalls ein großes „Danke schön!“ ging zum Schluss an die Helfer der Klassikerfahrt.

Dann gab es noch eine Überraschung. Der Vorstand des AMC konnte Jürgen Kunstmann für seine langjährigen Verdienste im ADAC und AMC die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze verleihen! Diese Medaille wird für besondere Verdienste in der Organisation motorsportlicher Veranstaltungen im ADAC verliehen.

Ebenfalls erfreulich: die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Durch weitere Neuzugänge in 2019 liegt die Zahl der Mitglieder nun bei genau 100!

ADAC Ewald-Kroth-Medaillen
Im Jahre 1926 stiftete der ADAC für besondere Verdienste in der Motorsport-Organisation eine Medaille mit Anstecknadel, die von dem Münchener Professor Maximilian Dasio (1865-1954) geschaffen wurde. Sie ist deshalb auch vor dem 2. Weltkrieg „Dasio-Medaille“ genannt worden. Anlässlich der Deutschlandfahrt 1950 nahm man die Tradition der Verleihung dieser Medaille wieder auf. Bei der General-Sportversammlung im Dezember 1952 in Düsseldorf wurde beschlossen, diese Medaille zum Gedenken an den langjährigen Sportpräsidenten des ADAC, Ewald Kroth, Ewald-Kroth-Medaille zu benennen.

Wer war Ewald Kroth?
https://www.deutsche-biographie.de/sfz46224.html

Arnsberger Team erfolgreich im Oldtimer Cup Westfalen-Lippe unterwegs

Der ADAC Oldtimer-Cup Westfalen-Lippe wurde 2019 bereits zum 21. Mal ausgetragen und umfasste dieses Mal insgesamt elf Läufe. Fünf Teilnahmen braucht man, um gewertet zu werden und die sechs besten Ergebnisse wurden am Ende gezählt.

Zwischen April und September wurden also zwischen Herford und Altena Lichtschranken durchfahren und Baumaffen gesucht. Am Ende war es auf den vorderen Plätzen noch einmal spannend, als die Streichresultate zum Tragen kamen. Wie im Vorjahr ging der Gesamtsieg tourensportlich an das Team Voß/Buthmann aus Paderborn.

Die AMC-Mitglieder André Behrensdorf und Frank Schäfer konnten sich bei sechs bzw. zehn Teilnahmen an Wertungsläufen den dritten und den zweiten Platz in der Gesamtwertung Tourensport sichern.

Dieter Zantner Fahrt am 03.11.2019

Liebe Altblech- und Ori-Freunde,

am kommenden Sonntag, den 03.11.2019 veranstaltet der AMC Arnsberg die Dieter-Zantner Gedächtnisfahrt. Diese Fahrt steht jedermann und jederfrau offen und dient auch gut als Übungsfahrt für die Arnsberg-Klassikerfahrt.

Teilnehmen kann man mit jedem zum Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeug. Es können also nicht nur Oldtimer teilnehmen. Jeder ist mit seinem Gefährt willkommen!

Gestartet wird am Feuerwehrmuseum „Brennpunkt“ in Arnsberg, Clemens-August-Straße 122 Fahrerbesprechung ist um 14:10 Uhr.

Start des ersten Fahrzeugs um 14:30 Uhr. Die Streckenlänge beträgt ca. 50km, Ziel ist unser Stammlokal Dorfschänke Körner in Bruchhausen

Für die Planung bitten wir um Anmeldung bei Thomas Große Entrup

(grosse-entrup@w123-sauerland.de)

Die Organisatoren

Werner Dechardt und Thomas Große Entrup