7. Arnsberger Cabrioausfahrt 2019

Bereits zum siebten Mal lud der AMC Arnsberg zur Cabrioausfahrt ein. Angesprochen waren alle Bei-/Fahrer/innen historischer und aktueller Cabrio-Fahrzeuge – und natürlich die Club-Mitglieder des AMC. Die Route sollte dieses Mal durch eine landschaftlich besonders schöne Strecke durch das märkische Sauerland führen.

Der Start erfolgte kurz nach 14 Uhr in Arnsberg am Hirschberger Tor. Neben dem überraschend guten = sonnigen Wetter (was nicht vorhergesagt war) erfreute besonders der Zuspruch von Teilnehmern jenseits der AMC-Clubgrenzen. So waren rund 50% der Teilnehmer keine Clubmitglieder. Die Streckenführung wurde mit Hilfe von Chinesen und leichten Kartenaufgaben im Roadbook beschrieben. Wie immer konnte auch diese Fahrt des AMC als Testfahrt oder Übung für die „große“ Arnsberger Klassiker Fahrt genutzt werden 🙂

Und ebenfalls wie immer musste man ab Start – trotz der vergleichsweise „einfachen“ Aufgabenstellung – die Augen offen halten und sehr genau lesen! Der Teufel steckte im Detail… gerade bei den touristischen Aufgaben, wie „Umfahre die beiden Bäume im Uhrzeigersinn“ oder „Wieviele Zeltplätze liegen zwischen Fahrauftrag 33 und 34?“ Neben den normalen Chinesen gab es auch kilometrierte Chinesenrallyes und ein paar Kartenausschnitte. Auch die legendären Parkplatzaufgaben durften nicht fehlen!
Ein weiterer Höhepunkt war die eingebaute GLP: hier mussten 4,2 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von exakt 40 km/h gefahren werden. Daneben galt es, einige Schilder richtig zu erkennen und dann auch die Aufgabenstellung richtig umzusetzen: „Trage die Buchstaben alphabetisch in das nächste Feld der Bordkarte ein“ oder „Trage die Anfangsbuchstaben der Straßennamen auf der linken Seite jeweils in das nächste freie Feld der Bordkarte ein!“.

Nach über 70 KM durch das schöne Sauerland und entlang des Sorpesees erreichten die Teilnehmer das Ziel, nämlich das Clublokal der AMC in Bruchhausen: Gaststätte Körner. Hier warteten schon Kaffee & Kuchen als Stärkung, während die Bordkarten ausgewertet wurden.
Genau 49 Eintragungen in der Bordkarte waren vorgesehen. Hier zeigte sich auch das insgesamt hohe Niveau der Teilnehmer. Viel mehr als 2-4 Fehler hatte kaum jemand gemacht, so dass die Zeitprüfung einige Mal über die Platzierung entschied!

TOP 3:
1) Dirk Stracke und Siggi Jung – sagenhafte 0,02 Punkte
2) Thorsten Böcker und Ines Cotin – 20,01 Punkte
3) Nicole Wild und Markus Wild – 20,13 Punkte
(bestes Damenteam Viola und Chiara Wedekind mit 20,14 Punkten)

Top 3 AMC:
1) Frank Schäfer und Martina Schäfer – 10,00 Punkte
2) Werner Deckardt und Thomas Große Entrup – 20,04 Punkte
3) Jürgen Kunstmann und Gaby Kunstmann – 20,27 Punkte

Wir freuen uns auf die 8. Cabriofahrt 2020, aber erst einmal auf die Cronenberg-Fahrt am 16.06.2019, zu der wieder alle Interessenten herzlich eingeladen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.